Avatar Dr. Tina Draheim
Dr. Tina Draheim
17.6.2021
Augen Icon
Views
  • TikTok Icon
  • Instagram Icon
  • LinkedIn Icon
  • facebook Icon
  • YouTube Icon
  • Twitter Icon

Zungenbelag, tiefe Furchen und Co. – Deine Zunge der Krankheiten-Detektor

Das kannst du erfahren

Die Beschaffenheit deiner Zunge kann ein Indiz für Krankheiten sein. Oft sind die Veränderungen deiner Zunge nicht gefährlich, hinter einigen können sich jedoch auch ernsthafte Erkrankungen und sogar Notfälle verstecken. Wie du weißt, ob deine Zungenveränderung etwas über eine unentdeckte Krankheit aussagt und du damit zum Arzt gehen solltest, verrate ich dir in diesem Artikel.

Es lohnt sich seinem Spiegelbild die Zunge rauszustrecken

Unsere Zunge, sie ist eines dieser Dinge, die wir meist als selbstverständlich ansehen! Als Kinder haben wir die Welt mit unserer Zunge erkundet, alles in Sichtweite abgeleckt und sie unseren Geschwistern und Eltern entgegengestreckt. Als Erwachsener brauchen wir sie "nur" noch zum Essen, Schmecken, Sprechen ... und so 😉

Aber die Zunge kann mehr als das. Ob du es glaubst oder nicht, deine Zunge kann deinem Arzt Hinweise auf deine allgemeine Gesundheit liefern. Von Vitamin-Mangel bis zu Krebs - die Zunge ist quasi ein Alleswisser 🧐 Hat nicht jeder von uns schon mal seinem Spiegelbild die Zunge rausgestreckt und sich gefragt, warum sie eigentlich so komisch belegt aussieht oder so tiefe Furchen hat? 🤨

Die Anatomie unsere Zunge – Muskelprotz und Streber zugleich

Die Zunge ist ein Muskelkörper, genauer gesagt eine Vereinigung aus vier Muskeln. 💪 Die Oberfläche ist überzogen von Schleimhaut. In der Schleimhaut sitzen Speicheldrüsen und spezielle Sensoren. Diese Sensoren heißen Papillen. Die Papillen sind die Ausstülpungen auf der Zunge, die die Zunge rau erscheinen lassen. Es gibt zwei Arten von Papillen: Welche für das Tastempfinden und welche für die Geschmackswahrnehmung. Die Zunge kann zwischen 5 Geschmacksqualitäten unterscheiden: süß, sauer, bitter, salzig, würzig. Alle anderen "Geschmäcker" sind Aromen und ein Zusammenspiel aus Geschmack, Geruch, Konsistenz und Temperatur. Hast du auch schon mal gehört, dass die Geschmacksqualitäten auf der Zunge unterschiedlich verteilt sind? Das ist ein weit verbreiteter Mythos. Jeder Bereich der Zunge kann jede Geschmacksqualität wahrnehmen.

So, lange genug gequasselt, was kann denn nun die Zunge über unsere Gesundheit verraten?

Was dir deine Zunge über deine Gesundheit verrät – Eklig, aber harmlos

Normalerweise ist die Zunge blassrosa, leicht belegt und hat eine etwas raue Oberfläche.

So sieht eine normale Zunge. Sie ist leicht rau, feucht und rosa

Wenn du eine Erkältung hast, ist ein dicker weißer Belag auf der Zunge normal (kennen wir alle, oder?). 🤒 Nimmst du gerade ein Antibiotikum? Dann erschrick dich nicht, wenn du in den Spiegel schaust und einen dicken schwarzen Belag auf deiner Zunge siehst. Antibiotika haben als Nebenwirkung, dass die Papillen sich verlängern und verdicken. Diese sind dann Fänger für Essensreste und Bakterien, wodurch die Zunge plötzlich schwarz aussieht. Deine Zunge darf sich jetzt offiziell Haarzunge nennen. 💇

Schwarz belegte Zunge. Der Zungenrücken ist dunkelbraun

Legst du besonders viel wert auf einen sauberen Mund und gurgelst fleißig mit Mundspülungen? Viel hilft nicht immer viel. Manche Mundspülungen, wie zum Beispiel Chlorhexidin, hinterlassen oft bei längerer Anwendung einen braunen Belag.

Sieht deine Zunge aus wie eine Landkarte mit rötlichen Stellen und weißer Umrandung? Ziemlich spooky, oder? 😮 Dieses Erscheinungsbild nennt man Landkartenzunge. Die genaue Ursache ist leider noch unbekannt. Die Erkrankung ist jedoch nicht gefährlich und führt lediglich zu einer stärkeren Empfindlichkeit der Zunge.

Landkartenzunge. Die Zunge hat weiße und rote Kreise auf der Oberfläche

Was dir deine Zunge über deine Gesundheit verrät – Eklig und auch vielleicht nicht so harmlos

Ist deine Zunge übermäßig rot, glänzt sehr stark und brennt? Die so genannte Lackzunge deutet auf einen einen Mangel an Vitamin B12 hin. Die Ursache vom Vitamin B12-Mangel liegt meist nicht bei einer zu einseitigen Ernährung, sondern oft bei Darmerkrankungen. Daher empfehle ich den Weg zum Arzt.

Lackzunge - eine rot glänzende Zunge

Hast du weiße Flecken auf der Zunge, die nicht mit Bürsten weggehen? Rauchst du auch? Dann sind die Flecken vermutlich Störungen in deinen Schleimhaut-Zellen, Leukoplakie genannt. Solange eine Leukoplakie eine Leukoplakie bleibt, ist sie nicht gefährlich. Du solltest sie trotzdem vom Arzt regelmäßig beobachten lassen, da diese Zell-Störung ein Vorstadium von Krebs ist. Jede Klinik für Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie bietet eine Schleimhaut-Sprechstunde an, wo du dich anmelden kannst.

Zunge mit weißen Flecken an der Zungenseite

Hat deine Zunge tiefe Furchen und Risse? Oft sind chronische Darmprobleme die Ursache. Durch die Darmerkrankung nimmst du zu wenig Vitamine und Spurenelemente auf, was sich auf die Bildung deiner Hautzellen auswirkt.

Zunge mit tiefen Rissen und Furchen

Was dir deine Zunge über deine Gesundheit verrät – Eklig und gefährlich

Du hast eine schwarz gefärbte Zunge, ohne Antibiotikum zu nehmen? Fühlst du dich in letzter Zeit auch sehr schlapp? Wenn die Zunge schwarz ist, ohne dass du dafür einen guten Grund hast, solltest du das sofort checken lassen. Denn die Haar-Zunge kann auch bei schweren Immunschwächen, wie Blutkrebs, entstehen.

Kennst du das, wenn dir kalt ist und deine Lippen plötzlich blau sind? Das ist nicht schlimm. Sollte deine Zunge aber eine ähnliche Farbe annehmen, solltest du schnell einen Arzt draufschauen lassen. Eine lila oder blaue Zunge kann ein Zeichen dafür sein, dass dein Blut nicht genug Sauerstoff liefert und du ein Problem mit deinem Herzen oder Lunge hast.

Mein Fazit zum Zungen-Gesundheits-Check

Dir muss nicht direkt das Herz in die Hose rutschen, wenn du furchterregende Veränderungen an deiner Zunge erkennst. Wie du an der Haarzunge oder an der Landkartenzunge siehst, sind die "krassen" Erscheinungsbilder oft harmlos. Achte lieber auf Kleinigkeiten: Habe ich weiße Stellen an der Zunge, die ich nicht wegwischen kann? Hat meine Zunge eine andere Farbe? Ist sie nicht matt sondern glänzt komisch? Wichtig ist auch immer der Zeitraum. Die magische Zahl ist für uns Ärzte immer 2 Wochen. Bleiben diese Stellen länger als 2 Wochen? Dann sollte man der Ursache auf dem Grund gehen. Die erste Anlaufstelle für die Zunge ist der Zahnarzt oder Mund-Kiefer-Gesichtschirurg. Er kann dir sagen, ob es ein Problem der Zunge ist und nimmt eventuell eine Gewebeprobe. Wenn er der Überzeugung ist, dass das Problem aus einem anderen Organ kommt, schickt er dich zum Hausarzt.

Also dann: Fein "Ahhhh" machen 👅

Fandest du den Artikel hilfreich? Dann trage dich doch hier zu meinem Newsletter ein. Jeden Dienstag halte ich dich über meine neuen Blog-Artikel auf dem Laufenden. Jeden Freitag gibt es den dr.dentina Fakten Freitag, die 5 lehrreichsten und inspirierendsten Artikel, Zitate und Posts der aktuellen Woche.

Auch dein Mundgeruch kann dir viel über deine Krankheiten verraten. Wenn du mehr darüber wissen möchtest, lies doch diesen Artikel! 😊

Wenn du noch mehr wertvolle Gesundheits-Tipps haben willst, folge mir doch auf meinen weiteren Kanälen 👇

Blasser roter Pfeil
Blasser roter Pfeil

Jetzt kostenlosen Newsletter abonnieren

Medizin-Hacks in dein Postfach erhalten

Deine Anmeldung ist eingegangen, vielen Dank! Jetzt muss du nur noch per E-Mail bestätigen und schon kann es losgehen! Nichts im Postfach? Schau mal im Spam nach.
Ups! Beim Absenden des Formulars ist etwas schief gelaufen. Tut mir leid!
BegrüßungstextProfilbild Dr. Tina Draheim

Jede Woche teile ich mit dir meine Top Medizin-Hacks in meinem Newsletter. 3.000 Abonennten lesen meinen Newsletter bereits. Sei auch mit dabei:

Thank you! Your submission has been received!
Oops! Something went wrong while submitting the form.

Ich interessiere mich sehr für Medizin und lese den Blog sehr gerne, da er leicht verständlich geschrieben ist!

1

Der Fakten-Freitag ist total informativ! Es ist inzwischen ein richtiges Ritual, den Newsletter freitags zum Mittagessen zu lesen!

2

Toll geschrieben und Inhalt, mit dem ich wirklich meinen Alltag verbessern kann!

3

Ein sehr hilfreicher Newsletter. Ich lerne wirklich jede Woche was dazu. Absolute Top-Empfehlung!

4

Ein sehr gut verständlicher Newsletter! Vielen Dank für die wöchentlichen hilfreichen Tipps!

5

Ich freue mich über jeden Artikel. Das hilft mir so sehr, mein Medizin-Wissen auf einfache Weise zu erweitern!

6